Direkt zum Inhalt

Allwöchentlich Belangloses

Schon mehr als einmal hielt ich es für eine gute Idee, einen kleinen Rückblick auf die vergangene Woche zu verfassen. Manchmal hielt ich das auch eine ganze Weile durch.

Von einer belanglosen Woche und einer Wahl

Von einer belanglosen Woche und einer Wahl

Eine ganz normale Woche. Herr Max und ich verbringen zwei entspannte Nachmittage miteinander. Ich führe das ein oder andere Telefongespräch und kläre Vereinsdinge, die ich schon eine Weile vor mir her schiebe. Was diese Woche nicht funktioniert, ist die Sache mit dem Schlafen gehen. Ich schaffe es nicht zeitig in…
Von einem zusammengebauten Schreibtisch und zu wenig Schlaf

Von einem zusammengebauten Schreibtisch und zu wenig Schlaf

Diese Woche fügen sich ein paar Sachen zusammen. Mein neuer Schreibtisch zum Beispiel. Nachdem schon in der vorigen Woche irgendwann eine sehr schwere Tischplatte angekommen war, liefert der GLS-Bote nun an zwei Tagen Pakete an. Diese zusammengefügt ergeben ein in der Höhe verstellbares Tischgestell, das zusammen mit schon erwähnter Platte…
Von einer sturmfreien Woche und einem ereignisreichen Wochenende

Von einer sturmfreien Woche und einem ereignisreichen Wochenende

Was für eine Woche: Eigentlich sollte das irgendwie alles entspannt sein. Fräulein Anna und Herr Max sind verreist, ich habe ab Dienstag sturmfrei. Aber irgendwie kommt es ja dann doch ein bisschen anders als man denkt. Aber zuerst einmal wird meine neue Schreibtischplatte geliefert, die ich auch zeitnah auf…
Von letzten und ersten Arbeitstagen und ein wenig Inneneinrichtung

Von letzten und ersten Arbeitstagen und ein wenig Inneneinrichtung

Vielleicht sind Sonntagabende nicht die richtige Zeit, um Wochenrückblicke zu schreiben. Ich bin großartig gerädert und unfassbar müde. Aber wie kam es dazu? Die Woche war jedenfalls ausreichend ereignisreich, würde ich sagen. Am Montag habe ich meinen letzten Arbeitstag bei der einen Firma, mache eine kurze Übergabe, verabschiede mich knapp…
Von einem Kindergeburtstag einer Kündigung und Ausflügen

Von einem Kindergeburtstag einer Kündigung und Ausflügen

Huch, ganz schön ereignisreich, diese letzten Wochen! Wir feierten Herrn Maxens Geburtstag mit ein paar seiner Freundinnen und Freunde auf dem Spielplatz. Das war ein sehr entspannter Nachmittag mit spielenden Kindern und sich unterhaltenden Eltern. Über den sonntäglichen Ausflug zum Rodderberg berichtete ich schon. Ich habe…
Von Eintönigkeiten und Webarbeiten

Von Eintönigkeiten und Webarbeiten

Ich muss dieser Tage ein wenig überlegen, was ich in den vergangenen zwei Wochen so erlebte. Die Wochen verlaufen eigentlich immer sehr gleich, es gibt wenig zu berichten. Auf der Arbeit entwickeln sich die Dinge ein wenig anders als erwartet, ich bin gespannt was da in Zukunft auf mich zukommt.
Von einer kurzen Woche und einem Elternbesuch

Von einer kurzen Woche und einem Elternbesuch

Kurze Woche! Am Freitag habe ich frei und die Tage bis dahin vergehen wie im Flug. Ich bin eigentlich durchgehend müde. Dass die Autovermietung meines Vertrauens keine Kindersitze anbietet macht die Sache nicht besser. Am Mittwoch Nachmittag machen Herr Max und ich den Rückweg von der Kita zum ausführlichen Ausflug.
Von einer ziemlichen Standard-Woche

Von einer ziemlichen Standard-Woche

Eine ziemliche Standard-Woche: Aufstehen, Arbeit, Familienleben, Schlafen. Der Mittwochmittag ist wie üblich frei und ich esse mit Herrn Max Rosinenbrötchen. Ich glaube er freut sich darauf genau so sehr wie ich, denn direkt der zweite Satz bei der Abholung an der Kita geht darum, dass wir jetzt schnell zum Bäcker…
Von einer belanglosen Woche

Von einer belanglosen Woche

In dieser Woche freunde ich mich ein bisschen mit „Space Force“ an. Nach ein paar Folgen mehr finde ich General Naird und seine Schergen ziemlich amüsant. Ich bleibe dran. Auf der neuen Arbeit pendele ich mich ganz gut ein, denke ich. Auch das Drumherum pendelt sich diese Woche gut ein,…
Von einem Spaziergang, einer Weltraumserie und einem freien Nachmittag

Von einem Spaziergang, einer Weltraumserie und einem freien Nachmittag

Ich habe das erste Wochenende hinter mir, was sich einigermaßen „normal“ anfühlte. So mit „wen getroffen und was unternommen“. Man darf das ja nun wieder und es hat – auch wenn ich mir noch nicht sicher bin wie gut ich das finde – sehr gut getan. Das hat aber auch…