Direkt zum Inhalt

Allwöchentlich Belangloses

Schon mehr als einmal hielt ich es für eine gute Idee, einen kleinen Rückblick auf die vergangene Woche zu verfassen. Manchmal hielt ich das auch eine ganze Weile durch.

Von Elternzeit und Eingewöhnung

„Unfassbar, wie schnell so ein Monat vorbei geht!“ sage ich zur Nachbarin, als ich sie auf dem Flur treffe und gefragt werde, wie es denn mit der Kita-Eingewöhnung läuft. Elternzeit ist kein Urlaub Anstrengend ist das, wenn man rund um die Uhr für Herrn Max zuständig ist. Der ist ja…

Von einer Eingewöhnung und einer Hochzeit

Nach einer Woche voller Arbeit, in der ich noch eine Webseite online stelle und vor allem Übergaben mache, starte ich mit einem Tag Urlaub verfrüht ins Wochenende. Wir setzen uns direkt noch Donnerstag Abend ins Auto und düsen zu meinen Eltern. Frau Mutters Geburtstag will gefeiert werden! Überhaupt ist Jubiläumszeit:…

Von Großelternbesuchen und neu gewonnener Motivation

Und zack: Ein Monat vorbei! Unglaublich, wie die Zeit verfliegt. Mal schauen, was wir so erlebt haben. Ich erinnere mich noch, dass es sehr heiß war. Zuerst, das ist nun fast schon einen Monat her: Meine Eltern waren zu Besuch. Ein langes Wochenende in Bonn, mit einem Ausflug nach Köln,…
Die Sonne strahlt über dem Dach eines Hauses.

Von einem Elternabend, ereignisreichen Wochenenden und einer verletzten Hand

Wenn ich es doch noch irgendwann einmal schaffen sollte, mir nicht nur vorzunehmen täglich ein paar Notizen zu machen, dann wird es vielleicht auch wieder etwas mit den regelmäßigeren Wochenberichten. Man muss es ja nicht direkt übertreiben. Jürgen, zum Beispiel, hat gerade dreiundreißig Tage lang jeden Tag gebloggt. Das…

Von einer Konferenz und einem langen Wochenende

Schon wieder so ein Zwei-Wochen-Beitrag. Vielleicht ist das gerade das Ding. ¯\_(ツ)_/¯ Ich verbringe ein langes Wochenende mit bestem Wetter in Berlin. Mit dem Zug geht es, gemeinsam mit dem Kollegen K., am Donnerstag in die Hauptstadt. Freitag findet die CSSConf statt, gefolgt von der JSConf an Samstag…

Von nichts. Und dennoch einigem.

Hoppala. Da habe ich es wohl ein bisschen schleifen lassen, mit den wöchentlichen Berichten. Dieser Tage verfliegt die Zeit – und so richtig passiert nichts. Jedenfalls komme ich zu nichts. Und doch passiert irgendwie so einiges. Mal schauen, was es aus den vergangenen zwei Wochen zu berichten gibt. Ich kaufe…

Von einer kranken Woche

Spät des Nachts kommen wir am Montag aus dem Urlaub zurück. Zwei freie Tage stehen an, bis ich wieder arbeiten muss. Genug Zeit, um sehr viele Wäschen zu waschen und Ordnung zu schaffen. Und, um sich eine schöne Nasennebenhöhlen-Entzündung einzufangen. Schon am Mittwoch-Abend, als ich mit Fräulein Anna zum…

Von Spaghetti-Eis, Heuschnupfen und einer neuen Kamera

Eine Woche, die mit einem freien Tag beginnt, kann gar nicht schlecht sein. Könnte man denken. Mal schauen, was die Tage so bringen. Der Montag startet jedenfalls mit einem Arzttermin. Herr Max muss zur U5 antreten und begeistert Herrn Doktor. Alles zur vollsten Zufriedenheit! Ich mag die entspannte Art unseres…

Von abendlicher Männerwirtschaft und freien Nachmittagen

Herr Max und ich sind diese Woche gleich zwei Abende alleine zu Hause. Wir sind ein gutes Team: Zuerst gibt es ein Fläschchen, dann geht es ins Bett. Am Dienstag Abend dauert es allerdings ganz schön lange, bis sich beim Baby der Schlaf einstellt. Ich döse derweil das ein oder…

Von einer schnellen Woche und Dingen die ich nicht tat

Diese Woche war schnell vorbei. Ich habe einen Tag Urlaub und will eigentlich ein bisschen ausspannen. Dann plagt mich aber den ganzen Tag doch wieder ein bisschen Übelkeit – wenn auch nicht so schlimm wie am Samstag. Dennoch komisch, Magenschmerzen habe ich ja schon manchmal, übel ist mir selten. Nun…